top of page

Flächenverbrauch von Wind- und PV-Anlagen in Deutschland

Aktualisiert: 31. Okt. 2023

Dipl.-Ing. Klaus Maier


re:look climate featured external contribution, October 2023


VE-Flächenverbrauch V1.0
.pdf
Download PDF • 6.13MB


Unter der Annahme der Dekarbonisierung Deutschlands und der Beibehaltung der heutigen Nutzenergien für die Anwendungssektoren Strom, Wärme und Mobilität wurden einige Ausbauszenarien modelliert. Die Kernaussagen zum Flächenbedarfs von Windenergie- und Solaranlagen von Bundesländern, bzw. der Bundesrepublik sind:

  • Bereits der 2-fache Ausbau überschreitet die angestrebte Flächengrenze von 2%, wobei die Eigenversorgung der Bundesländer mit Elektroenergie im Mittel nur zu einem Viertel erreicht wurde.


  • Ein im Modell versuchter 3-fache Ausbau ist unter den betrachteten Voraussetzungen schon nicht mehr in allen Bundesländern möglich. In keinem Land konnte der angedachte 5-fache Ausbau der VE erreicht werden, weil die angenommenen Abstandsregeln das nicht zuließen.


  • Insgesamt konnten sich die im Modell betrachteten 6 Flächenländer bei 3- bis 5-fachem Ausbauversuch durchschnittlich nur zu ca. 30 bis ca. 40% selbst mit Strom zu versorgen, wobei 4 bis 5% an Flächenverbrauch entstand.


  • Die Arbeit enthält noch weitere wichtige Abschätzungen, aber eine Erkenntnis ist in jedem Falle eindeutig: Der Flächenbedarf für Wind und Solar ist für die Energieversorgung Deutschlands deutlich höher als politisch momentan behauptet. Der Effekt eines solchen Ausbaus ist immer noch dramatisch niedriger als das, was für das offiziell angestrebte Ziel der Dekarbonisierung nötig wäre.


Hier finden Sie die vollständige Arbeit als Bericht – eine Veröffentlichung der Kernergebnisse ist angestrebt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page